Home

Das Propädeutikum

Das Propädeutikum bereitet den Einstieg in einen Studiengang an einer Fachhochschule oder Hochschule der Künste vor. Er wird in zwei Varianten angeboten: einjährig in Vollzeit und zweijährig berufsbegleitend.

Ziel des Propädeutikums ist die Erarbeitung gestalterischer Grundlagen. Es dient als Vorbereitung für eine Ausbildung an einer Hochschule für Gestaltung und Kunst.

Der Lehrgang richtet sich an Personen mit Matura, Berufsmatura, Fachmatura oder abgeschlossener Berufslehre. Er ist schweizerisch anerkannt.

 

************************************************************
WIR HABEN NOCH FREIE PLÄTZE FÜR DAS SCHULJAHR 2018/19
************************************************************
 

Fachunterricht

Total 140 Unterrichtstage (entsprechen 1100 Lektionen)
 

Selbständige Projektarbeit mit Betreuung

Total 36 Unterrichtstage (entsprechen 300 Lektionen)

 

Fächerübersicht

Zeichnen
Malen
Plastisches Gestalten
Fotografie
Grafisches Gestalten/Typografie

Projekt & Prozess
Experiment!
Entwurf & Intervention
Theorie (in allen Fächern)
Illustration
Druckgrafik
Flächengestaltung und Komposition

Mappe/Portfolio/Dokumentation
 

Im Fach «Projekt & Prozess» wird neben den klassischen gestalterischen Fächern projekthaftes Arbeiten im Hinblick auf den Studienalltag vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler lernen das selbständige Initiieren, Entwickeln und Abschliessen von Projekten. Inhaltliche und formale Entscheidungsfindungen sind dabei Teil des Prozesses. Sie sind nicht nur richtungsweisend innerhalb der verfolgten Thematik, sondern bestätigen i. d. Regel ihre Wunsch-Studienrichtung bzw. zeigen eine neue auf.

 

Download

​​​​NSGL Broschüre Propaedeutikum 1819